Advent, Advent ein Lichtlein brennt – Weihnachten rückt immer näher!


Festliche Adventskränze steigern die Vorfreude auf Weihnachten. Jede Woche darf man eine neue Kerze anzünden. Ob man nun gläubig ist oder nicht – Adventskränze sind in deutschen Wohnungen nicht mehr wegzudenken. Aber woher kommt eigentlich dieser Brauch?

Adventskränze sollen Freude schenken!


Johann Wichern, ein evangelischer Theologe, leitete im Jahre 1839 ein Waisenhaus. Das größte Ziel ist es doch den Kindern Freude zu schenken. Deshalb hatte er eine Idee um die Vorfreude auf Weihnachten zu steigern - Adventskränze. Die Kinder konnten anhand der Kerzen sehen wie lange sie noch warten müssen. Die Freude die nächste Kerze anzuzünden, die Freude dass die Weihnachtszeit näher rückt und die Freude an dem festlichen Gesteck erleichterte das Warten.
© 2017 Valentins GmbH. Alle Preise inklusive Mwst. zuzüglich Versandkosten.